Willkommen
geopathische Störzonen
Reflexe
Technische bzw. künstliche Störfelder
Gefahr am Nachttisch
Können wir uns vor diesen "Strahlen" schützen ?
Sichtbare Auswirkungen in der Natur
Hintergründe und geschichtliches
Umwelt-Wohnraumgifte
Kontakt und Impressum
Rot leuchtende Radiowecker - die Gefahr am Nachttisch:
 
Leider befinden sich in Millionen von Schlafzimmern Radiowecker mit roter digitaler Anzeige. Die höchst schädigende Strahlung hat aber nicht direkt etwas mit "Elektrosmog" zu tun.
Die Strahlung geht von den roten Leuchtdioden aus, wie sie vermutlich aus kostengründen von der Industrie vor allem in "Billigangeboten" eingesetzt wird.
Ihre Zusammensetzung aus Arsenid und Gallium stellt die Gefährdung dar.
Radiowecker stehen meist neben dem Kopf des Schlafenden. Aber selbst wenn das Gerät nicht auf dem Nachttisch, sondern etwas weiter im Zimmer auf einen Schrank, Regal, o. ä. steht, ist die Strahlung nicht sehr viel abgeschwächt !
Die Strahlung der Leuchtdioden reicht bis zu 12 Meter weit und kann zudem noch von Spiegeln und anderen metallischen Gegenständen reflektiert werden.
 
Häufige Krankheitsbilder werden mit dieser Strahlung in Verbindung gebracht:
 
Kopfschmerzen, Migräne
Hysterie, Angstzustände
Schwindelgefühle
chronische Bronchitis
Neurodermitis
Verspannungen
Gelenkschmerzen Wirbelsäulensyndrome
...
...
 
Doch leider werden Radiowecker noch nicht immer mit Krankheiten in Verbindung gebracht !
 
Meine Empfehlung:
 
Vor allem Radiowecker, Telefon, Handy gehören nicht ins Schlafzimmer !
 
Grundsätzlich haben keine elektrischen Geräte etwas in den Schlafzimmern zu suchen !
Auch der als "bestes Schlafmittel" verwendete Fernseher nicht !!!!
 
Einfach mal ausprobieren, Sie werden auf jeden Fall eine Veränderung bemerken.
 
 
Besuchen sie auch meine  Praxis für Naturheilkunde & Geopathologie im Internet:
 
www.Heilpraktiker-Beck-Wendelstein.de